Podiumsdiskussion zu Kunststoffen bei der Bundeszentrale für politische Bildung

21. Dezember 2017. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Checkpoint bpb" zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Das Plastik-Zeitalter: Mit wieviel Kunststoff wollen - können - müssen wir leben" nach  Berlin eingeladen. Podiumsteilnehmer waren Werner Boote, Filmemacher aus Österreich (u.a. "Plastic Planet"), Nadine Schubert, Bloggerin und Autorin zweier Bücher ("Leben ohne Plastik", "Besser leben ohne Plastik") und Dr. Oliver Möllenstädt, Hauptgeschäftsführer Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Erfolgsgeschichte der Kunststoffe, Umwelt- und Verbraucherschutz und Wege zu einem guten Umgang mit Kunststoffen in der Gesellschaft. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Cornelius Adebahr.

 

Weitere Informationen: http://www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/262107/checkpoint-bpb-die-montagsgespraeche-das-plastik-zeitalter